Diese Seite drucken

Der Kunde wird das Lastenheft in ein Antwortformular übertragen. Damit der Kunde ähnliche und direkt vergleichbare Angebote erhält, verpflichtet er alle Anbieter, sein Antwortformular zu benutzen. Angebote, die das Antwortformular nicht einhalten, werden ausgeschlossen. Dies wird im Lastenheft ausdrücklich erwähnt.

Idealerweise stimmt die Struktur des Antwortformulars mit der Gliederung des Lastenheftes überein.

Im Antwortformular wird zwischen zwei Arten von Informationen unterschieden:

  • informationen zu technischen und sozialen Aspekten, die alle wesentlichen
    Bestandteile der angebotenen Leistungen beschreiben („technisches Angebot“);
  • informationen wirtschaftlicher Natur über den Preis der Leistung („wirtschaftliches Angebot“).

A. Das technische Angebot

Die unten stehenden Tabellen geben einen Überblick darüber, wie die Informationen zu den verschiedenen Teilen des Lastenheftes in ein Antwortformular übertragen werden können.

Tabelle 5 : Struktur des Antwortformulars für das technische Angebot

B. Das wirtschaftliche Angebot

Die wirtschaftlichen Angebote werden in Form von Tabellen vorgelegt, in denen die verschiedenen Kostenpunkte, die den einzelnen Bestandteilen der angebotenen Leistung entsprechen, genau aufgeführt werden. Für die Vergleichbarkeit der Angebote müssen diese Tabellen absolut identisch sein.

Das folgende vorgeschlagene Modell für die Vorlage der wirtschaftlichen Angebote unterscheidet zwischen Betriebskosten und Investitionen.

Die Vorlage der wirtschaftlichen Angebote erfolgt entsprechend den im Lastenheft angegebenen Tätigkeitsvolumina (hier). Allerdings kann beim wirtschaftlichen Angebot auf Wunsch des Kunden nach verschiedenen Besucherszenarien unterschieden werden, beispielsweise:

  • ein Szenario für minimale Besucherzahlen;
  • ein Besucherszenario, das dem zum Zeitpunkt der Ausschreibung registrierten Arbeitsumfang entspricht;
  • ein Szenario für maximale Besucherzahlen, das zum Beispiel die Situation eines neuen Restaurants aufgrund von neu hinzugewonnenen Gästen und dem damit verbundenen erhöhten Konsum widerspiegelt.

1. Die betriebskosten

Bei den Betriebskosten wird unterschieden zwischen:

Anmerkung: Falls ein Kunde von den Bietern verlangt, in ihrem Angebot nach unterschiedlichen Dienstleistungen zu unterscheiden, ist für jedes angegebene Besucherszenario ein separates Antwortformular auszufüllen.

2. Die investitionen

In dem Antwortformular müssen die vorgeschlagenen Investitionen sinnvoll nach Posten zusammengefasst werden. Im Endeffekt müssen die wirtschaftlichen Auswirkungen der Investitionen auf den Preis der Mahlzeit für den Kunden deutlich daraus hervorgehen.

Zusätzlich zu der zusammenfassenden Tabelle, die den Vergleich der Angebote erleichtert, müssen die Angebote im Anhang detaillierte bezifferte Angaben (Bestimmung der notwendigen Flächen, Auflistung der Gerätschaften und Möblierung, etc.) enthalten, die dem Kunden eine „qualitative“ Beurteilung der Investitionsangebote erlauben.

Tabelle 11: Zusammenfassung der Investitionen

  Kosten exkl. Steuern Kosten inkl. Steuern
Durchführung    
Ausstattung    
Möblierung    
Gesamtbetrag, ausgenommen Honorare    
Verschiedene Honorare, Unvorhergesehene Ausgaben    
Allgemeiner Gesamtbetrag    
Auswirkungen der Investitionen auf die Mahlzeit    
Kosten der Mahlzeit mit Auswirkungen der Investitionen :    
Thematik :

Leitfaden Gemeinschaftsverpflegung

Inhalt des Leitfadens

Mit der finanziellen Unterstützung der EU
Grant Agreement
VS/2004/0655 SI2.39852